Login  |  Anmeldung  |  Demo     EN 

...your global medical record

original since 2000

Applikationspräsentation

Schauen Sie sich hier unsere medXchange-Patientendossier als Video an, einen Teil der Gesamt-Applikation

Company presentation im US Fernsehen.

HONcode

This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify. This site complies with the HONcode standard for trustworthy health information:
verify here.



Search only trustworthy HONcode health websites:


medXchange Idee

Idee  |  Aufgabe  |  Medizinische Dokumentation  |  Vorteile  |  Technologie

Medizinische Dokumentation

Problematik und Motivation


Bis heute existiert keine übergeordnete Plattform mit Nutzung offener Standards zur Ablage von persönlichen Gesundheitsdaten.
Die durch den Fortschritt in der Medizin erwirkte Steigerung der Lebenserwartung und eine vermehrte Durchführung diagnostischer Verfahren führt zu einer steigenden Anzahl persönlicher Gesundheitsdokumente. So erstellt beispielsweise die Universitätsklinik Zürich über 6 Millionen Einzeldokumente pro Jahr auf verschiedenen Systemen, die nicht miteinander kommunizieren können.
Durch steigende Spezialisierung einerseits und mobilitäts-arbeitsbedingte Arztwechsel andererseits nimmt der Kommunikationsbedarf zwischen medizinischen Exponenten zu.

Ziele

  • Sicherung und Unterstützung der Patienten-Dokumentation durch Qualitätsstandards
  • Benutzerfreundliche Oberfläche, weltweit für Ärzte verständlich
  • Erfüllung rechtlicher Vorschriften wie Aufzeichnungspflicht über die beruflichen Verrichtungen und Aufbewahrungspflicht
  • Managementsupport ( Disease- / Medikamenten- / Rehabilitations- / Pflege-Management )
  • Datenzugriff nur für berechtigte, vom Patienten authorisierte, Instanzen (Bsp. Problem Arbeitgeber)
  • Qualitätskontrolle
  • Unterstützung der klinischen Forschung und Ausbildung

Lösung


medXchange ist eine speziell von Ärzten entwickelte Meta-Datenbank, die international gebräuchliche medizinische Standards benutzt. Es werden sowohl die Anforderungen an eine medizinische Dokumentation berücksichtigt, als auch sämtliche medizinischen Systeme miteinander verknüpft.
Mit der Datenbank verbunden ist die Dienstleistung von Fachärzten eines medizinischen Kompetenzzentrums. Diese evaluieren alle vorhandenen Informationen und erstellen eine elektronisch verfügbaren Krankengeschichte. Allen, vom Patienten authorisieren, Zugriffsberechtigten wird weltweit der Zugang ermöglicht.
Diese Seite wurde am 02.06.2014 erstellt und zuletzt am 27.10.2014 aktualisiert
Our Website does not host any form of advertisement